Direkt zum Inhalt
Was sind CNC - Maschinen?

Was sind CNC - Maschinen?

CNC -  Maschinen sind numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen, die dazu verwendet werden, Werkstücke absolut präzise und genau herzustellen und dies mit hoher Geschwindigkeit. Wo CNC-  Maschinen zum Einsatz kommen, kann auf eine ständige Betreuung durch Personal für den Fertigungszeitraum verzichtet werden. Es gibt sogar Maschinen, welche eine eigenständige Qualitätskontrolle durchführen und genau überwachen, wie hoch der Werkzeugverschleiß ist. CNC - Maschinen werden wegen ihrer hohen Präzision dort verwendet, wo komplexe Formen und Werkstücke automatisch hergestellt werden müssen. Mit einer CNC Maschine werden komplexe Arbeiten zum Kinderspiel.

Wie arbeiten CNC - Maschinen?
Es gibt CNC - Maschinen mit manueller Eingabe der Steuerinformationen oder Maschinen mit Teach - In - Methode, das heißt, es wird ein gewünschter Zustand an der Maschine durch den Anwender herbeigeführt, welcher dann vom Rechner abgespeichert wird, die Maschine "lernt" sozusagen selbst und muss nicht erst programmiert werden. Diese gespeicherten Funktionen werden von der Maschine später selbständig ausgeführt. Wenn ein Programm einmal geschrieben ist, kann es beliebig oft ausgeführt werden, ohne dass der Maschinenbediener Maße neu berechnen oder Werkstücke umspannen muss. Wenn CAM - Systeme verwendet werden, können die Daten zur Konstruktion der Bauteile unter Berücksichtigung von Drehzahlen, Geometrie usw. mit Hilfe eines Postprozessors in ein CNC - Programm umgewandelt werden. Moderne CNC - Maschinen arbeiten entweder mit Punkt,- Strecken - oder Bahnsteuerung. Der Rechner lernt z.B. die Bahn, um sie dann später anzuwenden.

Einsatzbereiche der CNC - Maschinen
CNC - Maschinen werden dort eingesetzt, wo komplizierte Werkstücke hergestellt werden müssen, die sonst nur mit einem hohen Zeitaufwand oder auch gar nicht hergestellt werden können, weil eine manuelle Herstellung nicht möglich ist, z.B. bei Präzisionsteilen für medizinische Geräte. CNC - Maschinen halten Maßangaben ganz genau ein, Ausschuss gibt es daher kaum. Ein aufwendiges Wechseln der einzelnen Werkzeuge entfällt, da CNC - Maschinen meist mit einem kompletten Sortiment an spezifischen Werkzeugen ausgestattet sind. Es muss für unterschiedliche Werkstücke lediglich das Programm gewechselt werden. Die Fertigungspalette ist dadurch breiter.

Im Gegensatz zur manuellen Fertigung ist die Maschine in der Lage, mehrere Werkstücke zu fertigen, weil ein CNC - Programm so abgeändert werden kann, dass jederzeit andere Varianten eines Werkstücks hergestellt werden können. Die Werkstücke werden mit hoher Geschwindigkeit auf eine exakte Position gebracht. Vorschub- und Schnittgeschwindigkeiten sind bei jedem Arbeitsschritt genau geregelt.

CNC - Maschinen sind in der Anschaffung deutlich teurer als herkömmliche Maschinen und sollten daher optimal ausgelastet werden. Durch Schichtbetrieb kann gewährleistet werden, dass die teuren Maschinen ausreichend im Einsatz sind, damit sich die Fertigung der Werkstücke rechnet. Aufgrund der vielseitigen Steuerungsmöglichkeiten der Maschinen kann dabei auf den Einsatz von Personal weitestgehend verzichtet werden, denn selbst Wartungsfunktionen wie Schmierung und Kühlung können von einem speziell dafür geschriebenen Programm übernommen werden.

Foto: © photosoup - Fotolia.com

Populäre Beiträge

Welche Böden für mein Heim?

Ein schöner Boden im Zimmer beeinflusst sehr stark den Gesamteindruck und das Wohlfühlklima

Trockenbaumesser und Trockenbauschleifwerkzeug

Das Trockenbauwerkzeug bietet eine reichhaltige Palette an Zubehör für den Handwerker an, um

Einsatz von Hochdruckreiniger

Ein Hochdruckreiniger hat viele Einsatzgebiete.

Zimmerschaukel selber bauen

Kinder schaukeln für Ihr Leben gerne. Auf Spielplätzen sind Schaukeln fast immer besetzt.

Vogelfutterhaus selber bauen

Ein Vogelfutterhaus selber bauen: Nicht nur eine wunderbare Beschäftigung für Vater und Kind

Windkraftanlage selber bauen

Um die eigene Energie zu erzeugen, bieten sich sehr viele Möglichkeiten an.