Direkt zum Inhalt
Das Dachstudio im Eigenheim

Das Dachstudio im Eigenheim

Viele Eigenheimbesitzer haben beim Ausbau Ihres Hauses nicht von Anfang an daran gedacht das Dach auszubauen. In vielen Fällen war das als Abstellplatz vorgesehen gewesen. Entwickelt man eventuell neue Interessen, so bedarf es unter Umständen auch zusätzlichen Platz. In solchen Fällen bietet es sich an, den zusätzlichen Platz unter dem Dach genauer unter die Lupe zu nehmen. Oft existiert bereits ein Fenster im Dachspeicher und es bedarf keines großen Aufwands, um mehr Fläche im Haus zu schaffen.

Dachausbau

Vorteile des Dachausbaus

Der Dachausbau hat Vorteile wie auch Nachteile, die es zu beachten gibt. Bevor man sich daran macht, das Dach auszubauen, gilt es, sich einige Gedanken zum Dachausbau zu machen. Die können Sie sich wie folgt durch den Kopf gehen lassen:

Vorteile Nachteile
mehr Platz für Hobby oder Beruf Kostenentstehung durch entstandenen Aufwandes
Steigerung des Eigenheimwertes Höhere Unterhaltskosten in puncto Strom und Heizung
Erhöhung des Wohnkomforts zusätzliche Wartung der Räume

Es ist auch für jeden Eigenheimbesitzer vorteilhaft, wenn jener sich eine Kalkulation der Kosten aufstellt und diese hinsichtlich der finanziellen Deckung berechnet. Im folgenden Abschnitt stellen wir für Sie eine Checkliste auf, welche die Grundelemente für den Dachausbau beinhaltet. Die Preise für die Material sind je nach Geschmack und Wahl unterschiedlich. Es sinnvoll für sich selber nach den Preisen für die gewünschten Materialien zu schauen.

Checkliste für den Dachausbau

Bevor es an den eigentlichen Dachausbau geht, sollten Sie für sich eine Bestandsaufnahme vornehmen. Nehmen Sie sich Zeit und prüfen Sie das Dach auf dessen Zustand. Vielleicht ist das eine oder andere schon erledigt und es bedarf dieses Arbeitsschrittes nicht. Prüfen Sie daher genau den Zustand Ihres eigenen Objektes auf folgendes:

Gewerk

  • Dachbalken
  • Stromversorgung
  • Heizungszufuhr
  • Böden
  • Wände
  • Schrägen
  • Trockenbau
  • Fenster, eventuelle Türen


Es ist wahrscheinlich, dass Fenster, Dachfenster, Türen oder die Stromversorgung bereits im Dachspeicher ausgebaut sind. Vielleicht müssen Sie nur noch die Schrägen dämmen und verblenden? Lesen Sie auch in unsere Rubrik "Dach, Boden, Wände". Auch hier erfahren Sie nützliche Tipps für den Dachausbau. Folgende Tabelle mag Ihnen bei einer Kalkulation oder Planung hilfreich sein:

Element Arbeitsschritt Status Kostenschätzung
Dachbalken Schleifen/Streichen                          €
Stromversorgung gelegt/vorbereitet                          €
Heizungszufuhr besteht                          €
Böden Ausgelegt                          €
Wände verputzt/gestrichen                          €
Schrägen gedämmt/verblendet                          €
Fenster eingebaut                          €

Tragen Sie hier den Status ein - erledigt oder todo und Ihre geschätzten Kosten. So können Sie die Gesamtsumme für Ihr Projekt ermitteln.

DIY oder Fremdvergabe?

Bevor Sie mit dem Projekt anfangen, sollten Sie sich noch Gedanken darüber machen, ob Sie den geplanten Dachausbau in Eigenregie vornehmen möchten, oder ob es sinnvoll wäre diese Arbeiten an eine Fremdfirma zu vergeben. Ich selber rate dazu Projekte an Fremdfirmen zu vergeben, wenn Sie den Raum später an Dritte weiter vermieten möchten. In diesem Fall haben Sie eine Handwerkergarantie. Möchten Sie den Dachstuhl lediglich zu einem Dachstudio ausbauen, der im privaten Gebrauch bleibt, kann diese Etage auch in Eigenregie ausgebaut werden. Dennoch sollten Sie auch hier auch einen Handwerker zu Rate ziehen, wenn Sie den Stromanschluss durchführen lassen wollen. Es gibt keine Zweifel darüber, dass das Dach ausbauen kostet. Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag machen, um die anfallenden Kosten besser zu kalkulieren. Dieser ist im Normalfall kostenlos. Fragen Sie aber im Vorfeld, nach den Kosten für den Kostenvoranschlag. Im Anschluss können Sie die Kosten in Eigenregie denen der Fremdvergabe gegenüberstellen. Eine sinnvolle und umfangreiche Planung und Kalkulation erspart oftmals Geld und Zeitsorgen bei großen Ausbauprojekten.

Quelle Titelbild: © delphinmedia - pixabay.com

 

 

Populäre Beiträge

Decke tapezieren

Die Renovierung der eigenen vier Wände steht an?

Fußbodenheizung nachrüsten

Gestaltungsspielräume in den eigenen vier Wänden gibt es reichlich.

Dampfreiniger

Dampfreiniger und Dampfsauger sind im Haushalt eine gute Hilfe.

Kasperletheater Bauanleitung

Wer für seine Kinder ein Kasperletheater selber bauen und somit eine Menge Geld sparen möcht

Zimmerbrunnen selbst bauen

Zimmerbrunnen sind eine Bereicherung für jedes Zimmer: Sie machen nicht nur optisch viel her

Dach dämmen von innen

Zu erst sollte fachlicher Rat eingeholt werden, bevor man die Dinge wie Wärmedämmung und Dam