Direkt zum Inhalt
Pool im Garten

Pool im Garten

Während dem Hausbau einen Pool im Garten planen - Was muss ich beachten?

Ein eigener Pool im Garten ist der Traum vieler Gartenbesitzer, denn er dient der Entspannung und steigert das Wohlbefinden. Gerade beim Hausbau ist es eine grundlegende Frage, ob ein Pool im Garten in die Planungen einfließen sollte oder nicht. Schließlich gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt, wenn die Bagger zur Verfügung stehen und das gesamte Grundstück bearbeitet wird. Die Vorteile sind dabei sehr vielfältig: Sie können den Pool nutzen, ohne Eintritt zu zahlen, die Öffnungszeiten zu beachten oder ihn mit anderen Menschen teilen zu müssen. Das Packen der Badesachen sowie die Anfahrt zum Schwimmbad fallen ebenso weg. Doch welche Punkte gibt es bei der Planung zu beachten?

Aufwand und Kosten - diese Pool-Arten gibt es

Klar ist, dass der Bau von einem Gartenpool sehr durchdacht und gut geplant werden sollte. Je nach Art und Größe des Pools ändern sich nicht nur der Aufwand, sondern auch die Kosten für das Projekt. Dabei spielen besonders die Größe des Grundstücks sowie die Optik des Pools eine entscheidende Rolle. Der eingelassene Pool ist die wohl eleganteste und hochwertigste Variante. Dank der hohen Stabilität und der dauerhaften Installation fügt sich der Pool ästhetisch und technisch in den Garten ein und erhöht den Immobilienwert.

Auch der halbeingelassene Pool zeichnet sich durch seine Stabilität und Ästhetik aus. Durch seine besondere Bauweise eignet sich der halbeingelassene Pool besonders bei abschüssigen und unebenen Grundstücken, da er sich mit geringem Kostenaufwand an das Gelände anpassen lässt. Freistehende Gartenpools lassen sich sehr schnell installieren und sind deutlich weniger kostenaufwendig, da keine Erde ausgehoben werden muss. Außerdem können Sie diese Pools problemlos abbauen, wenn Sie diese nicht mehr nutzen.

Als preiswerte Alternative haben sich Stahlwandbecken hervorgetan. Die Stahlwand ist einerseits stabil und andererseits sehr flexibel. Sie können sowohl in die Erde eingelassen als auch freistehend aufgebaut werden.

Die Baukosten - der entscheidende Faktor

Natürlich entscheidet letztendlich das Budget über die Planung des Pools im Garten. Die Baukosten hängen dabei in erster Linie von Ihrem Vorhaben sowie dem Zeitpunkt des Baus ab. Günstige Varianten gibt es bereits für wenige Hundert Euro, während vollständig in die Erde eingelassene Pools schnell mehrere Tausend Euro kosten können. Besonders die Erdarbeiten schlagen mit hohen Summen zu Buche. Aus diesem Grund lohnt sich ein Bau des Pools während dem Hausbau, da in der Regel Bagger bereits vor Ort sind. Um Kosten zu sparen, können Sie zudem selbst Hand anlegen. Gerade Arbeiten zur Vorbereitung oder das Verputzen von Wänden erfordern nicht allzu viel handwerkliches Geschick. Mit Fertigpools von Pool Systems erhalten Sie beispielsweise eine sehr gute Möglichkeit.

Die Baugenehmigung - was ist Pflicht?

Vor der Planung sollten Sie sich nach den örtlichen Vorschriften bei Ihrem zuständigen Bauamt erkundigen. Diese variieren von Bundesland zu Bundesland und von Gemeinde zu Gemeinde. In der Regel sind jedoch Schwimmbecken mit einem Gesamtvolumen von unter 100 Kubikmetern bewilligungsfrei. Auch die vorgeschriebenen Abstände zu den Nachbargrundstücken sollten in Ihre Planungen einfließen.

Die ideale Zeit für den Bau - der Herbst

Was zunächst etwas merkwürdig klingt, ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden: Die Poolbauer und Architekten sind deutlich flexibler, Sie können stressfrei bauen und dabei sogar Geld sparen. Zudem ist das Wetter im Herbst stabiler als im Frühling. Und selbst wenn Sie einen Gartenpool selbst bauen möchten, bietet sich die herbstliche Jahreszeit an. Die Pflanzen sind verblüh und der Garten wird nicht ganz so sehr in Mitleidenschaft gezogen.

Wertsteigerung für Ihr Zuhause

Wie Sie sich auch entscheiden - ein Gartenpool steigert den Wert der Immobilie und bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Wenn Sie die Planung und den Bau parallel zum Hausbau durchführen, können Sie sogar große Umbauaktionen vermeiden und nebenbei Kosten sparen.

Populäre Beiträge

Bauanleitungen für Haus und Garten

Geld sparen mit selber bauen

Tapezierzubehör

Dann und wann braucht man nicht nur im übertragenen, sondern auch im tatsächlichen Sinn eine

Lampe anschließen

Eine schöne Lampe anschließen bringt eine ganz besondere Atmosphäre in einen Raum.

Trennwand selber bauen

Man brauch mehr Platz für Stauraum oder noch ein Zimmer mehr, es sollte aber einfach und gün

Pinnwand selber bauen

Man könnte jetzt die Frage stellt, warum man überhaupt eine Pinnwand selber bauen sollte, wo

Tischfeuer selber bauen

Viele haben gerade schon im Sommer einmal mit dem Gedanken gespielt, sich ein Tischfeuer zu