Direkt zum Inhalt
Stechbeitel und Hohlbeitel

Stechbeitel und Hohlbeitel

Die hohe Handwerkskunst als Zimmermann muss in aufwendigen Lehrjahren von Grundauf erlernt werden, um schlußendlich beste Handwerksqualität abliefern zu können. Besonders interessant ist hierbei aber nicht nur das eigene Vermögen und Talent des jeweiligen Zimmermanns, sondern vielmehr auch einmal seine technische Ausstattung mit Werkzeug, denn dieses sollte allerhöchsten Qualitätsansprüchen aus den unterschiedlichsten Punkten genügen.

Die Werkzeuge des Zimmermanns
Mit einem einfachen Hammer oder aber Beitel ist es heutzutage nicht mehr getan. Der Zimmermann muss zur Umsetzung seiner unterschiedlichsten Arbeitsanweisungen und Möglichkeiten durchaus einmal entsprechend hochwertig gefertigte Geräte und Werkzeuge nutzen. Zu nennen gilt es hierbei allen voran die Arten der Beitel. Der Stechbeitel, Hohlbeitel oder aber auch Zimmermannsbeitel müssen an vordester Stelle hierbei genannt und aufgezählt werden, denn immerhin handelt es sich dabei um Werkzeuge, welche aufgrund ihrer Beschaffenheit perfekt für den Einsatz beim Zimmermann geschaffen wurden. Dabei verstehen es Hohlbeitel, Stechbeitel und Zimmermannsbeitel auf unterschiedlichste Weise zu bestehen, wenngleich die Präzision eines der entscheidenden Themen ist.

Die Eigenschaften der Werkzeuge
Möglichst schnell und dennoch Präzise die Arbeit ausführen zu können ist der Grund, weshalb auch der Zimmermann auf unterschiedlichste Werkzeuge zurückgreift, um hiermit entsprechende Arbeiten sorgfältig umsetzen zu können. Zunächst einmal gilt für Stechbeitel, Hohlbeitel wie auch Zimmermannsbeitel vor allen Dingen der gute Griff, denn nur wenn dieser gegeben ist kann höchste Präzision beim Umsetzen der einzelnen Arbeitsschritte erwartet wie auch gewährleistet werden. Damit aber keinesfalls genug, denn es gilt zugleich auch durch das Werkzeug die perfekte Krafteinwirkung zu gewährleisten. Möglichst mit wenig Kraft und Vortrieb sollten die unterschiedlichen Beitel durch den Zimmermann bei der Bearbeitung unterschiedlicher Materialien eingesetzt werden können, so dass nicht nur präzise, sondern auch mit gleichbleibender Kraft gearbeitet werden kann.

Um dies zu gewährleisten ist nicht nur der Halt und Schlagpunkt sehr wichtig, sondern auch die Schärfe der Spitze. Dadurch das Stechbeitel, Zimmermannsbeitel und Hohlbeitel an ihrer Spitze angeschärft sind gleitet das Werkzeug teilweise sehr schnell und wie Butter durch das zu bearbeitende Material, was wiederum dem Zimmermann ein schnelleres Arbeiten ermöglichen kann.

Obgleich ein Zimmermann eine sehr gute Ausbildung besitzt, ist dennoch der Umgang mit diesen Werkzeugen und Beiteln ein dauerhafter Prozess. Sieht man sich diese Thematik an, so muss das Handling des jeweiligen Werkzeugs perfekt beherrscht werden, da nur auf diese Art und Weise ein schnelles Arbeiten mit bestmöglicher Qualität in Einklang gebracht werden kann. Ebenfalls interessant ist dabei zudem der Umstand, dass das Werkzeug weiterentwickelt wird, um bessere Ergebnisse liefern zu können.

Foto: © StockPixstore - Fotolia.com

Populäre Beiträge

Parkett verlegen

Parkettboden ist ein wunderbarer Anblick in der eigenen Wohnung.

Malerwalzen

Der Begriff Malerwalzen umfasst ein breites Spektrum und ist ein Überbegriff, welchem zahlre

Der Hobel - eine Übersicht

Der Hobel ist das Handwerkszeug der Schreiner und wird von diesen jeden Tag benutzt.

Stechbeitel und Hohlbeitel

Die hohe Handwerkskunst als Zimmermann muss in aufwendigen Lehrjahren von Grundauf erlernt w

Buchstütze selber bauen

Eine Buchstütze bauen - eine kostenlose Anleitung für besonders Kreative

Esstisch selber bauen

Wie wäre es damit einen Esstisch selber zu bauen?